Genussvolles Leben

Genieße das Leben!

Biergenuss pur – Wissenswertes zum „Gerstensaft“!

Bierliebhaber kennen es nur zu gut. Belgisches Bier gehört zum sortenreichsten Gerstensaft auf der Welt. Die interessanten 1.600 Biersorten lassen durchaus verblüffen. Wer noch nichts vom Champagner- oder Kirschbier gehört hat, sollte sich jetzt schlaumachen.

Typische belgische Biersorten

Stark- und Klosterbier gehört in Belgien in jeden Haushalt. Dazu gesellt sich ein gutes Weizenbier und weitere ausgefallene Sorten. Im Mittelalter wurde das Bier in Abteien und Klöstern gebraut. Von den 1.600 Sorten Bier in Belgien gehören 500 zu den belgischen Spezialitäten.

Belgisches Bier hat es in sich. Der Alkoholgehalt ist relativ hoch. In Belgien gibt es zudem kein Reinheitsgebot, was die Vielfalt an Bieren erleichtert. Somit sind die Bierbrauer im Lande nicht eingeschränkt und können viele unterschiedliche Zutaten und Brauverfahren anwenden. Ein Bier mit Früchten oder Gewürzen stellt keine Seltenheit dar. Die Braumeister dürfen zudem unterschiedliche Arten von Hefe verwenden.

Die UNESCO hat Ende 2016 die belgische Braukunst zum immateriellen Weltkulturerbe benannt. Kein Wunder, dass es im Land so viele Bars und Cafés mit einer riesigen Auswahl an Bierspezialitäten gibt. Dabei wird das Biertrinken stilvoll zelebriert. Es werden die passend temperierten Glaser verabreicht.

Mit Bier anstoßen

Auf den Geschmack gekommen

Das belgische Bier kennt geschmacklich keine Grenzen. Von süß, zu sauer über bitter bis salzig sind jegliche Geschmacksrichtungen mit dabei. Prinzipiell lässt sich der Biergeschmack trotzdem definieren. Diese Biersorten sind eher auf der Malzseite zu finden. Die Hopfenseite wird eher vernachlässigt. Die meisten Biersorten werden direkt in Flaschen abgefüllt. Eine Fässerlagerung wird eher vernachlässigt. Ein Bier in Dosen ist eher eine Seltenheit.

Der Vorteil ist bei der Flaschengärung, dass diese teilweise in der Flasche an sich noch nachgären. Belgisches Bier wird gerne in Champagnerflaschen gegärt. So wie die Flaschen interessant sind, so sind es die Sorten. Das Kirschbier ist ein saures Bier und vergleichbar mit einer Berliner Weisse. Fruchtbier ist zudem sehr beliebt. Belgisches Stark- und Klosterbier dürfen nicht fehlen. Das belgische Starkbier besitzt eine lange Tradition, genauso wie das Klosterbier. Das Bier erhielt seinen Namen durch seine Herkunft.

Spannend ist das Champagner-Bier. Speziell für die Gärung wird eine Champagner- oder Weinhefe verwendet. Das sogenannte Saison-Bier wurde von den Feldarbeitern in der kühlen und kalten Jahreszeit getrunken. Diese Art der Braukunst enthält gerne Gewürze wie Pfeffer. Vom Geschmack her ist das Bier erfrischen und durchaus als Sommergetränk im Garten heute noch beliebt. Ein Sortiment aus belgischen Biersorten ist immer eine originelle und gute Geschenkidee. Umso raffinierter die Sorten, umso verstärkter wird der Überraschungsmoment sein.

Bildnachweis:
peopleimages.com – stock.adobe.com

Weiter Beitrag

Zurück Beitrag

© 2022 Genussvolles Leben

Thema von Anders Norén