Genussvolles Leben

Genieße das Leben!

Süß und verführerisch: Vier leckere Naschereien

Manch einem geht das Herz regelrecht auf, wenn er an die süßen Gaumenfreuden denkt. Der Genuss solcher hat zudem eine besondere Wirkung auf Zunge, Geist und Gemüt. Die heutigen Feinkost-Bäcker, Konditore und Chocolatiers kreieren für wohl jedermanns Geschmack geradezu erstaunliches.

Kuchen

Kuchen & Torten

Hierbei gibt es vielfältige Varianten, Leckeres zu zaubern. Ob mit einem fertigen Tortenboden, Biskuitteig oder auf Kakaobasis. Dabei kann man Topfen (Quark) oder Sauerrahm verarbeiten, sodass dies – kalt serviert – eine hervorragende Komposition abgibt. Eine sehr beliebte Süßspeise sind die sogenannten Kardinal-Schnitten, bei welchen zum Biskuitteig hauptsächlich Eischnee und Zucker die Ingredienzien bilden. Wie auch bei diesen Schnitten sollte man generell darauf achten, dass man die Creme nicht allzu fett anrührt. Eine gern verzehrte Leckerei – vor allem zur Sommerszeit – sind die diversen Obstschnitten- oder Torten. Hierbei kann man Bananen, Erdbeeren (in Gelee eingebettet) oder sonstige Früchte und Beeren verarbeiten, was besonders gut mit einer gemütlichen Tasse Kaffee harmoniert. Falls jemand die schokoladige Art bevorzugt, ist er mit einer Sachertorte oder eventuell einer Linzer Torte bestens beraten.

Schokolade

Schokolade

Wie auch bei den verschiedenen Kuchenarten, bietet man mit Schokolade den Kalorien eine Bühne, sich üppig einzunisten. Das Spektrum an Schokoladen-Sorten scheint schier endlos zu sein. Abgesehen von der alteingesessenen Vollmilch-Schokolade bietet man heutzutage bei handelsüblichen Tafeln geradezu endlos scheinende Geschmacksvarianten. Wenn man hierbei etwas auf die Linie achten möchte, sollte man eher zu Produkten mit höherem Kakao-Anteil greifen, natürlich sofern dies einen geschmacklich tangiert. In speziellen Schokoladen-Manufakturen werden diesbezüglich gar wahre Abenteuer hergestellt. Ob mit Zimtgeschmack, Chili oder mildem Käse, dem Einfallsreichtum scheinen keine Grenzen gesetzt.

Kaffee mit Keksen

Italienische Spezialität

Hierbei denkt man in erster Linie an das klassische Tiramisu, dennoch gilt italienisches Gebäck als durchaus vielfältig. Der Italiener nimmt gerne zu Kaffee oder Espresso die sogenannten Amaretti. Die wesentliche Zutat dieser süßen, kleinen Plätzchen sind Mandeln. Die Bauletti hingegen sind ein italienisches Gebäck, bei welchem aus einem ausgerollten Teig kleine Teile ausgestochen werden und diese mit Marmelade gefüllt werden. Anschließend werden diese zu Taschen geformt und im Backrohr fertiggestellt. Die Geschmacksrichtung der Marmelade variiert hierbei je nach Gusto.

Eis

Speise-Eis

Natürlich denkt man dabei ebenso an einen Italiener. Das klassische „Gelato“ genießt überregionalen Bekanntheitsgrad. Ein eminenter Aspekt bei qualitativ hochwertig hergestelltem Eis ist der entsprechende Milchanteil. Ähnlich wie bei Schokolade, wurden die klassischen Eissorten längst höchst kreativ ergänzt. In einer gut aufgestellten „Gelateria“ kommt man beinahe aus dem Staunen nicht mehr raus. Wie erwähnt, ist allzu üppiger Genuss dieser Süßspeisen langfristig nicht förderlich für die Figur, dennoch stellt ein zeitweiliges Naschen keine allzu schwerwiegende Sünde dar.

 

Weiter Beitrag

Zurück Beitrag

© 2024 Genussvolles Leben

Thema von Anders Norén