Genussvolles Leben

Genieße das Leben!

Selfcare für Zwischendurch: So versüßen Sie sich Ihr Leben

Das heutige gesellschaftliche Leben geht mit Schnelllebigkeit und Stress einher. Die Liste an Verpflichtungen ist lang und die Zeit für eigene Interessen ist hingegen kurz. Deshalb sind Erschöpfungserkrankungen, wie zum Beispiel Burnout, weit verbreitet. Folglich braucht es auch Zeiten, in denen man sich selbst Annehmlichkeiten gönnt. Selfcare ist ein wichtiger Bestandteil des Alltags. Es hilft dabei, entspannt zu bleiben, ungeachtet der Stressoren, die einem umgeben. Diesbezüglich folgen weitere Erläuterungen, die dabei helfen, Selfcare in den Alltag einzubinden.

Zeit nehmen, sich abzugrenzen und auch mal nein sagen

Der Kollege ist krank und die Schicht soll wiederholt übernommen werden? Ein Kollege möchte das Auto ausleihen? Blumen onlineOder werden auf der Arbeit Aufgaben übernommen, die den eigenen Verantwortungsbereich übersteigen? Dann wird es unbedingt mal wieder Zeit, nein zu sagen! Es ist von essenzieller Bedeutung, die Fähigkeit zu erwerben, sich zeitweise abgrenzen zu können. Anderenfalls wird man sich langfristig psychisch oder physisch überfordern. Es zeugt von Stärke und Authentizität, anderen die Wünsche abzuschlagen.

Anderenfalls werden die eigenen Ressourcen überstrapaziert und die Selbstwahrnehmung kommt zu kurz. Wer ständig darauf bedacht ist, die Wünsche anderer zu erfüllen, verliert den Fokus auf die eigenen Bedürfnisse. Es ist vor allem kräftezehrend, sodass man weniger Energie hat, die man an anderer Stelle im Leben gebrauchen kann.

Der Informationsflut entfliehen – Handy weglegen

Das Handy ist zum festen Begleiter im Alltag geworden. Die Errungenschaften der Technik gehen zwar mit vielen Vorteilen einher. Aber es gibt auch Schattenseiten, wie zum Beispiel die große Informationsflut und die ständige Erreichbarkeit. Zudem neigen Menschen dazu, sich ständig mit anderen zu vergleichen. In den sozialen Medien werden laufend Bilder gepostet, von Menschen, die sich profilieren möchten. Es ist erstrebenswert, der Informationsflut Einhalt zu gebieten.

Selfcare heißt Selbstfürsorge. Deshalb ist es gut, sich einen Moment Zeit zu nehmen, sich auf die eigenen Wünsche und Bedürfnisse zu fokussieren. Dies geht am besten, wenn die virtuelle Welt für eine gewisse Zeitspanne keinen Einfluss hat. Es hilft dabei, die Idealvorstellungen abzulegen, die im Internet propagiert werden. Hiermit ist es möglich, mit dem Leistungsdruck Schluss zu machen.

Selfcare hat viele Gesichter

Grundsätzlich gibt es keine klare Definition von Selfcare, weil die Selbstfürsorge auf unterschiedliche Weise praktiziert werden kann. Es ist möglich, sich selbst Blumen online zu bestellen. Zudem kann eine achtsame Ernährungsweise für Selfcare sprechen. Ein wöchentlicher Wellenesstag in der Sauna oder ein Tag mit Fußballfreunden können für Selfcare sprechen. Nicht die Tätigkeit selbst ist entscheidend. Es geht viel mehr darum, dass das eigene Wohlbefinden nachhaltig verbessert werden kann. Somit ist es dem Einzelnen überlassen, zu entscheiden, wie Selfcare im Alltag realisiert werden kann.

Bildnachweis: dream@do/Adobe Stock

Weiter Beitrag

Zurück Beitrag

© 2022 Genussvolles Leben

Thema von Anders Norén